Gabriele Bode

Gabi macht seit frühester Kindheit Musik. Die Flöte wurde schnell zu ihrem Instrument: ob im Musikschulorchester, wo sie als Solistin beim "Bolero" mit der Blockflöte internationale Erfolge feierte oder auf Konzerttourneen durch Indien in den 90ern, ihre Flöten waren immer dabei. Als sie Mitte der 90er Jahre den Irish Folk für sich entdeckte, war es musikalisch um sie geschehen: für Sessions fuhr sie durch ganz Deutschland und Europa und als Gastmusikerin spielte sie in zahlreichen Folkbands.
Dann zog Gabi wegen der Musik nach Hannover, wo sie (nicht nur) ihre musikalische Heimat fand. Bald schon stieß sie zum damaligen Trio Emerald, das sich zum Sextett vergrößerte. Seitdem bereichert sie die Band durch ihr virtuoses Flötenspiel und packt auch immer öfter das Fagott aus, das dank der Bluegrassanklänge hier zu neuen Ehren kommt.