Reiner Köhler

Alles begann mit einer kleinen Tin-Whistle: dieses Instrument fehlte noch bei einem geplanten Auftritt der Band "Irish Blend", und nach nur zwei Wochen Zeit zum Proben spielte Reiner vor fast 500 Zuschauern erstmals nervös irische Musik.
Als sein erstes "wirkliches" Instrument bezeichnet Reiner jedoch das irische Banjo, mit dem er 15 Jahre bei Irish Blend auftrat. In dieser Zeit begann er zudem das Spielen der Uillean Pipes, des irischen Dudelsacks, zu erlernen.
Sehr bald erweiterten noch Gitarre und Irish Bouzouki Reiners Instrumentarium und seine musikalischen Wanderwege führten ihn zwischenzeitlich auch für fünf Jahre als Bassist zur Rockband "Volldampf".
Seinen musikalischen Wurzeln ist Reiner, der 1960 in Gleidingen geboren wurde, als langjähriges Mitglied der Hannover Session sowie der überregional bekannten Hannoveraner Folk-Formation "DeReelium" immer treu geblieben. Neben Emerald spielt Reiner heute in diversen Folkformationen.